Über mich

Angelika Wohofsky

Hallo, mein Name ist Angelika Wohofsky und ich berate seit 1998 Veränderungs-, Kommunikations- und Entwicklungsprozesse.

Angelika WOHOFSKYSchon Ende der 1990er Jahre begann ich mich mit Krisen- und Entwicklungstheorien auseinanderzusetzen. Zu Beginn war da die Theorie der Langen Wellen nach Nikolai Nefiodows Kondratieff-Zyklus. Später kamen dann spezielle regionalsoziologische Analysemethoden hinzu, um Engpässe oder Krisen vorab zu erkennen und damit realistische Projekte zu entwickeln. Seit ein paar Jahren beschäftige ich mich zudem mit Effectuation nach Michael Faschingbauer, arbeite nach dem Konzept der Mewes-Strategie und lasse die Erkenntnisse der Generationentheorie von Strauss & Howe in meine Arbeit einfließen.

Diese langjährige Beschäftigung mit Veränderung, Entwicklung und Herausforderungen führte im Coronajahr 2020 zur Entwicklung eines eigenen Strategiekonzeptes, führte zu „krisemeistern“. Denn, Krisen gab und gibt es immer. Sie sind der eigentliche Motor für Veränderungen. Heißen wir sie als wichtige Entwicklungshelfer für unseren eigenen Prozess willkommen.

Was ich für dich tue

Gerade beim krisemeistern gilt es, sich auf das realistisch Machbare zu fokussieren und Fehler der Vergangenheit und Altlasten auszuräumen.

Ich unterstütze dich darin, dieses realistische Potenzial zu entdecken, die Qualität von Krise zu verstehen, die eigenen Kräfte und Mittel zu bündeln um machbare Ziele zu erreichen.

meine Spezialisierung

Ich habe schon viel in meinem Leben gemacht. Aber ein roter Faden zieht sich durch:

  • ich bin darauf spezialisiert, Prozesse zu erkennen und deren Entwicklung zu begleiten
  • ich bin für meine Klient:innen ein Anker, ein sicherer Hafen, in dem sie sich entwickeln können
  • ich sorge für Struktur und sichere Rahmenbedingungen für diesen Entwicklungsprozess

meine Homebase findest du hier